Film: Verliebt in meine Frau

Ach ja, der Mann für den es kein Entrinnen gibt angesichts der Schönheit und Naivität einer viel jüngeren Frau. Da wird mal schnell das eigene Leben komplett aufgelöst, die in die Jahre gekommene Ehefrau verlassen und die alten Freunde verraten. Nein es geht hier nicht um Moral. Es geht um den Wahnsinn, wie die Illusion einer Romanze das abgeklärte Leben mit Engelsflügeln versieht. Eine Illusion wird nie zu Ende illusioniert. Die Schönheit wird immer nur bis zu einem nicht weit entfernten Punkt gedacht. Das schaut von außen betrachtet lächerlich aus. Ist aber für den Mann, der so etwas erlebt wie ein grandioser Aufbruch in unendliche Weiten. Wer denkt da schon an Absturz?